Grüner Star - Optiker Rompf

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Grüner Star

Augen und Sehen > Sehprobleme


Grüner Star ( Glaukom)

Unter dem Begriff Grüner Star ( Glaukom ) werden Augenerkrankungen zusammengefasst, die in der Regel durch einen erhöhten Augeninnendruck den Sehnerv schädigen und bei unzureichender Therapie zu Gesichtsfeldausfällen und Erblindung führen können.

Insgesamt leiden etwa ein bis zwei Prozent der Bevölkerung an einem Glaukom, wobei das Erkrankungsrisiko im höheren Lebensalter deutlich ansteigt. Gefährlich ist vor allem, dass der Grüne Star sich zunächst schleichend und unbemerkt entwickelt. Ab dem 40. Lebensjahr wird eine regelmäßige Glaukom-Früherkennung empfohlen.

Am häufigsten ist das primäre Offenwinkelglaukom, das lange Zeit keine Beschwerden macht. Früh genug erkannt, kann es aber sehr gut mit Augentropfen behandelt werden. Weitere Formen von Grünem Star sind das akute Glaukom, das einen augenärztlichen Notfall darstellt und sehr rasch zu Erblindung führen kann, sowie das angeborene Glaukom und das sekundäre Glaukom als Folge einer anderen Augenerkrankung. Sind Augentropfen nicht ausreichend, so wird das Glaukom mittels Laser oder operativ behandelt.




Illustrierung mit freundlicher Genehmigung der Firma Bausch+Lomb in Berlin




 
 
Html Code Für Besucherzähler
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü