Alterssichtigkeit - Optiker Rompf

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Alterssichtigkeit

Augen und Sehen > Sehprobleme


Altersweitsichtigkeit ( Presbyopie )

Bei der Altersweitsichtigkeit ( Presbyopie ) handelt es sich um eine durch den normalen Alterungsprozess entstehende Fehlsichtigkeit.

Alterssichtigkeit wird dadurch verursacht, dass die Elastizität der Augenlinse mit zunehmendem Alter abnimmt. Dies erschwert die Naheinstellung des Auges. Ursprünglich Normalsichtige haben ab dem 40. bis 50. Lebensjahr besonders beim Lesen fortschreitend Schwierigkeiten. Korrigiert wird die Alterssichtigkeit in der Regel mit einer Lesebrille, besser noch mit einer Gleitsichtbrille, die entgegen der Lesebrille ein stufenloses Sehen von Weit über den Zwischenbereich bis in den Nahbereich ermöglicht.

Ob Augentraining den Prozess verzögern kann, ist umstritten und wissenschaftlich nicht belegt !



Illustrierung mit freundlicher Genehmigung der Firma Bausch+Lomb in Berlin












 
 
Html Code Für Besucherzähler
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü